Fotografen Redakteure
StartseiteAktuellesVereinMannschaftenBeachvolleyballTermineEventsWanted
  • Fahrt zu den DVV Pokalendspielen der Damen und Herren in Mannheim

  • Jahreshauptversammlung

  • Kooperation mit verschiedenen Grundschulen für die 2. und 3. Klassen

  • Sichtungstag für die Jugendmannschaften in der Dudenrothhalle (Volleyballspaß beim VV Holzwickede)

  • VVH und Ortsjugendring bieten Beachturnier an

  • internes Volleyballturnier U12,U13 und Schnuppies im Juni / Juli  2018 in der Hilgenbaumhalle

  • Internes Volleyballturnier im Juni /Juli 2018 in der Hilgenbaumhalle

  • AV Flash International volleybaltoernooi in Arcen NL

  • internationales Jugendturnier in Oberaden

  • Volleycamp auf der Beachanlage

  • Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften

  • Trainingslager der Mannschaften am September 2017 im Damenbereich und für die Jugend (U12 - U16) mit Übernachtung

  • internes Sommervolleyball Turnier auf der Beachanlage

  • Weihnachtsmarkt in Holzwickede

  • Weihnachtsturnier und Jahresabschluss im Dezember 2017

 

 

Geplante Aktivitäten VV Holzwickede 2017

 

 

  • Fahrt zu den DVV Pokalendspielen der Damen und Herren in Mannheim

  • Jahreshauptversammlung am 20.03.2017 um 19.30 Uhr im Sportanlage Haarstrang

  • Kooperation mit verschiedenen Grundschulen für die 2. und 3. Klassen

  • Sichtungstag für die Jugendmannschaften am 11.05.2017  in der Dudenrothhalle (Volleyballspaß beim VV Holzwickede)

  • VVH und Ortsjugendring bieten Beachturnier an

  • internes Volleyballturnier U12,U13 und Schnuppies im Juni / Juli  2017 in der Hilgenbaumhalle

  • Internes Volleyballturnier im Juni /Juli 2017 in der Hilgenbaumhalle

  • AV Flash International volleybaltoernooi in Arcen NL

  • internationales Jugendturnier in Oberaden 

  • Volleycamp auf der Beachanlage

  • Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften

  • Trainingslager der Mannschaften am August /September 2017 im Damenbereich und für die Jugend (U12 - U16) mit Übernachtung

  • internes Sommervolleyball Turnier auf der Beachanlage

  • Weihnachtsmarkt in Holzwickede

  • Weihnachtsturnier und Jahresabschluss im Dezember 2017

 

 

 

 

 

 

Geplante Aktivitäten VV Holzwickede 2016

 

- Fahrt zu den DVV Pokalendspielen der Damen und Herren in Mannheim

- Jahreshauptversammlung am 07.03.2016 um 19.30 Uhr im Foyer Hilgenbaumhalle

- Kooperation mit verschiedenen Grundschulen für die 2. und 3. Klassen

- Sichtungstag für die Jugendmannschaften am 28.04.2015 in der Dudenrothhalle (Volleyballspaß beim VV Holzwickede)

- VVH und Ortsjugendring bieten Beachturnier an

- internes Volleyballturnier U12,U13 und Schnuppies im Mai 2016 in der Hilgenbaumhalle

- Internes Volleyballturnier im Mai 2016 in der Hilgenbaumhalle

- AV Flash International volleybaltoernooi in Arcen NL

- internationales Jugendturnier in Oberaden 

- Volleycamp auf der Beachanlage

- Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften

- Trainingslager der Mannschaften am 27/28 August im Damenbereich und am 03/04 Septenber für die Jugend (U13/U14) mit Übernachtung

- internes Sommervolleyball Turnier auf der Beachanlage

- Weihnachtsmarkt in Holzwickede

- Weihnachtsturnier und Jahresabschluss im Dezember 2016

Am 14. August bekommt der Beach-Court des VVH

 „hohen Besuch“. Die 16 besten Mixed-Teams der Westdeutschen

 Beachvolleyballszene kämpfen um den offiziellen Meistertitel. Ab 10 Uhr wird es

 spannende Ballwechsel auf den drei Courts geben. Der Eintritt ist frei.

 

Für die besten Mixed-Teams ist es der glanzvolle Saisonhöhepunkt. Sie reisen

an, um den Titel zu holen. Die ganze Saison haben die Top-Teams für die

Teilnahme gekämpft. Bei den Ranglistenturnieren mussten sie die notwendigen

Qualifizierungspunkte einspielen. Jetzt steht ihnen die letzte große

Herausforderung bevor: die Meisterschaft.

 

Auf den 16 mal 8 Meter großen Courts zeigt sich Beachvolleyball bei

Titelwettkämpfen bekanntlich von seiner besten Seite: Hart umkämpfte

Ballwechsel, spritzender Sand und dazu schöne Strand-Atmosphäre. Die Beach-

Courts des VVH sind zum fünften Mal in Folge Austragungsort der

Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften. Holzwickede gehört inzwischen

zu einer festen Größe im Beachvolleyball-Kalender. Die heimischen Zuschauer

können sich darüber freuen. „Es ist schön, dass wir unsere Beachvolleyball-

 

Anlage als Austragungsort für das Finale über die Jahre etablieren konnten“, sagt

Andreas Roth, 1. Vorsitzender des VVH.

 

Infos kompakt:

 Westdeutsche Kronen Mixed Meisterschaften mit 16 besten Teams aus NRW am

14.8.16 ab 10 Uhr auf der Beach-Anlage des 1. Volleyball Vereins Holzwickede

(VVH), Steinbruchstr. 38, Holzwickede, Eintritt frei!

Geplante Aktivitäten VV Holzwickede 2015

 

- Fahrt zu den DVV Pokalendspielen der Damen und Herren in Halle am 01.03.2015

- Jahreshauptversammlung am 23.03.2015 um 19.30 Uhr im Sportheim Haarstrang

- Kooperation mit verschiedenen Grundschulen für die 3. und 4. Klassen

- Sichtungstag für die Jugendmannschaften am 10.05.2015 in der Dudenrothhalle (Volleyballspaß beim VV Holzwickede)

- VVH und Ortsjugendring bieten Beachturnier an

- internes Volleyballturnier U12,U13 und Schnuppies am 31.05.2015 von 10:00 – 14 :00 Uhr in der Hilgenbaumhalle

- Internes Volleyballturnier am 31.05.2015 ab 14:00 Uhr für jung und alt in der Hilgenbaumhalle

- AV Flash International volleybaltoernooi in Arcen NL am 14/15 Juni 2015

- internationales Jugendturnier in Oberaden 

- Volleycamp auf der Beachanlage am 

- Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften

- Trainingslager der Mannschaften am 15/16 August im Damenbereich und am 29/30 August für die Jugend (U13/U14) mit Übernachtung

- internes Sommervolleyball Turnier auf der Beachanlage am 13 August 2015

- Weihnachtsmarkt in Holzwickede vom 27 - 29 November 2015

- Weihnachtsturnier und Jahresabschluss am 17 Dezember 2015

 

 

An diesem Wochenende 29 und 30 August) hatten die U13 und U14 Mannschaften ein Trainingslager in der Hilgenbaumhalle.

 

Neben vielem, anstrengendem Training, spielte die Mannschaft am Samstag nachmittag gegen den Nachbarverein aus Schwerte, um Spielerfahrung für die kommende Saison zusammeln. Hier konnte ein Spiel gewonnen werden, eines wurde leider verloren.

 

Ein besonderes Highlight für die Mädchen war die Übernachtung in der Halle. Hier konnte die Mannschaft bei gemeinsamen Spielen wie zum Beispiel 'wer bin ich?' oder verschiedenen 'Flecht-Aktionen' zusammen wachsen.

 

Sonntag wurde, trotz Muskelkater, konzentriert weiter trainiert und die Mädels lernten ihren eigenen Schweinehund zu bekämpfen.

 

Mit viel Muskelkater und einem Grinsen gingen alle Mädchen nach Hause. Sie können stolz auf ihre Leistung und glücklich über so ein tolles Team sein.

 

Es war ein tolles, erfolgreiches Wochenende!

Fotoquelle „p:e:w“

Westdeutsche Kronen Mixed Meisterschaften 2015 in Holzwickede

 

Strahlende Gesichter bei strahlendem Sonnenschein gab es am Sonntag (23.8.) auf der Anlage des 1. Volleyball-Vereins Holzwickede (VVH).

 

Innerhalb der Westdeutschen Beachvolleyballserie wurde der Meistertitel im Mixed ausgespielt. Und der ging an Kerstin Freudenhammer/Max Schmitz-Porten (VC Allbau Essen/TVA Fischnich).

 

Die Beach-Courts des VVH waren zum vierten Mal in Folge Austragungsort der Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften.

Auf den 16 mal 8 Meter großen Courts zeigte sich Beachvolleyball bei Titelwettkämpfen von seiner besten Seite und das Wetter ebenfalls.

Die 16 besten Mixed-Teams aus Nordrhein-Westfalen hatten sich in den Vormonaten qualifiziert. Bereits vor der Meisterschaft war klar, dass es in Holzwickede an der Spitze ganz eng werden würde.

Denn unter den Titelaspiranten waren die Mixed-Meister der letzten fünf Jahre dabei. Sie hatten die Siegermedaillen allesamt schon einmal in den Händen – und wollten sie wieder haben.

Aber letztlich gelang keines der Teams die Neuauflage des Meistertitels.

Am Ende waren Kerstin Freudenhammer/Max Schmitz-Porten (VC Allbau Essen/TVA Fischnich) die glücklichen Sieger.

Im heiß umkämpften Finale trumpften sie mit starken Angriffen auf und setzten sie sich mit 2:0, 15:10, 15:12 gegen Lisa Schreiner/Jan Frederik Beyrich (DT Ronsdorf/TV Hörde) durch.

Der dritte Platz ging an Sandra Ferger/Matthias Hubert (VC Allbau Essen/Haaner TV). Für Lokalkolorit sorgten Corinna König/Timo Hilker (beide SuS Oberaden e.V.), sie belegten Platz 13.

 
 
 

Trainingslager 2015/2016 (Damen 1 und Damen 2)

 

vor etwa einem Monat haben wir die Spielerinnen der Teams D1 und D2 benannt und freuen uns nun auf einen gelungenen Saisonstart. Dafür haben wir auch in diesem Jahr wieder ein Trainingslager vorbereitet. Wir freuen uns auf Deine Teilnahme

• am 15. und 16. August 2015

• um 9.00 Uhr

• in der Hilgenbaumhalle (große Halle am Schulzentrum)

Bitte seid pünktlich um 9.00 Uhr umgezogen in der Halle, da das Programm entsprechend vorbereitet ist. Denkt bitte daran, rechtzeitig zu frühstücken, damit ihr weder hungrig noch mit vollem Magen zum Trainingsbeginn erscheint. ?

Einen Ablaufplan haben wir für Euch beigefügt, damit Ihr Euer Wochenende optimal planen könnt.

In diesem Jahr unterstützen uns zwei „Sponsoren“, bei denen wir uns herzlich bedanken. Das Mittagessen am Samstag wird uns vom

„Olympia-Grill“, Hauptstraße 42, 59439 Holzwickede, T: 02301 2114

zur Verfügung gestellt. Das Mittagessen am Sonntag erhalten wir mit einem Rabatt von 50 % vom

„Umut-Grill“, Hauptstraße 16, 59439 Holzwickede, T: 02301 3940

Sicher denkt ihr auch bei anderen Gelegenheiten an die freundliche Unterstützung durch diese beiden Gastronomiebetriebe.

 

Ablauf des Traningslagers:

 

15.06.2015 9.00 Uhr Begrüßung und Organisatorisches

9.45 Uhr Warmlaufen (bei gutem Wetter draußen)

10.15 Uhr Trainingsblock I

11.45 Uhr Pause

12.00 Uhr Trainingsblock II

13.00 Uhr Mittagessen (Olympia-Grill) in der Halle

14.30 Uhr D1: Testspiel / D2: Trainingsblock III

16.00 Uhr Ende D2

17.00 Uhr voraussichtliches Ende D1

16.06.2015 9.00 Uhr Organisatorisches

9.45 Uhr Warmlaufen (bei gutem Wetter draußen)

10.15 Uhr Trainingsblock I

12.00 Uhr Pause

12.15 Uhr Trainingsblock II / Teambesprechung

13.00 Uhr Mittagessen (Umut-Grill) in der Halle

14.00 Uhr Testspiel(e)

16.00 Uhr voraussichtliches Ende D2

17.00 Uhr voraussichtliches Ende D1

 

Bitte bringt mit:

• Geld für das Mittagessen/Getränke am Sonntag

• weitere von Euch benötigte Verpflegung

• Laufschuhe für draußen

• Eure Spieltrikots für Team- und Spielerinnenfotos

Herzliche Grüße

 

Tim Blechschmidt Andreas Hoppe

 
 
 
 
 
 
 

Sommerturnier 2.0

Zum Abschluss der Sommerferien und dem Beginn der intensiven Saisonvorbereitung trafen sich gestern die Damen-, Hobby- und Jugendmannschaften des VVH auf dem eigenen Beachcourt.

Mit gemischten Teams wurde zunächst 4 gegen 4 gespielt.

Klar dominierte Team 5 (Andreas, Linni, Anica, Petra, Leo) und gewann das Turnier.

Danach spielten noch einige Mitglieder in dem normalen Beachmodus 2 gegen 2.

 

Es War ein gelungener Saisoneinstieg!

 

 

Beim 30 Grad und guter Laune fand am 13 August das interne Beach Turnier des VVH statt. 40 Vereinsmitglieder fanden den Weg zur Beachanlage, davon 26 Aktive von der U12 bis zur Herrenhobbymannschaft war alles vertreten.

Mit viel Spielwitz und Begeisterung haben wir bei strahlendem Sonnenschein einen wunderschönen Nachmittag und Abend verbracht. Natürlich stand nicht nur das Beachen im Vordergrund, auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Es wurde gegrillt, kleine leckere Spezialitäten wurden mitgebracht und der Durst konnte bei den Temperaturen gelöscht werden.

Rund rum war es ein voller Erfolg, der im nächsten Jahr sein Fortsetzung findet.

Der 23. August ist der glanzvolle Saisonhöhepunkt der westdeutschen Mixed-Teams im Beachvolleyball. Es ist der Finaltag der Serie. Bei der westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaft in Holzwickede erwarten die Zuschauer spannende Spiele auf drei Courts. Der Eintritt ist frei.

 

Große Ereignisse stehen der Beachvolleyball-Anlage des 1. Volleyball-Vereins Holzwickede (VVH) bevor: Die 16 besten Mixed-Teams aus Westdeutschland kommen, um den Titel zu holen. Die ganze Saison haben die Top-Teams für die Teilnahme gekämpft. Bei den Ranglistenturnieren mussten sie die notwendigen Qualifizierungspunkte einspielen. Jetzt steht ihnen die letzte große Herausforderung bevor: die Meisterschaft. Die Konkurrenz ist stark: Die Mixed-Meister der letzten fünf Jahre bieten sich sportlich die Stirn. Auch die Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, Sanda Ferger (VC Allbau Essen) / Matthias Hubert (Haaner TV) treten an, um wieder in Holzwickede zu gewinnen.

 

Die Beach-Courts des VVH sind zum vierten Mal in Folge Austragungsort der Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften. Holzwickede gehört inzwischen zu einer festen Größe im Beachvolleyball-Kalender. Die heimischen Zuschauer können sich darüber freuen. „Die Holzwickeder bekommen bei uns anspruchsvollen Beachvolleyball-Sport quasi ‚vor der eigenen Haustür‘ zu sehen“, sagt Andreas Roth, 1. Vorsitzender des VVH.

 

Auf den 16 mal 8 Meter großen Courts zeigt sich Beachvolleyball bei Titelwettkämpfen bekanntlich von seiner besten Seite: Hart umkämpfte Ballwechsel, spritzenden Sand und dazu schöne Strand-Atmosphäre. Und am Ende gibt es Medaillen für den strahlenden Sieger.

 

Infos kompakt:

Westdeutsche Kronen Mixed Meisterschaften mit 16 besten Teams aus NRW am 23.8.15 ab 10 Uhr auf der Beach-Anlage des 1. Volleyball Vereins Holzwickede (VVH), Steinbruchstr. 38, Holzwickede, Eintritt frei!

 

------------------------------

------------------------------

 

Beachvolleyball: Titelträume mit Strandfeeling

Die besten Beachvolleyballer aus dem Westen kommen auch am 23. August zum Finale wieder nach Holzwickede. Bei den Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften treten die 16 Top-Teams der Beachvolleyball-Rangliste an und die Zuschauer dürfen sich auf spannende Partien freuen.

 

Die Westdeutschen Kronen Mixed-Meisterschaften zu erreichen, das haben sich zu Beginn des Beach-Sommers viele Teams vorgenommen. Aber nur 16 Duos mit den meisten Ranglistenpunkten werden zum großen Finale in Holzwickede zugelassen. Und die wollen alle nur eines: den Titel gewinnen. Dabei wird es heiß hergehen. Auf den 16 mal 8 Meter großen Courts erwarten die Veranstalter hart umkämpfte Ballwechsel, spritzenden Sand und natürlich gute Stimmung. Denn bei allem Wettkampf ist Beachvolleyball eine „Funsportart“, die Sport und Spaß wunderbar vereint. „Nach dem Gewinn des Olympia-Titels von Julius Brink und Jonas Reckermann in London hat die Trendsportart einen weiteren Aufschwung erlebt. Auch bei den Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften können sich die Besucher auf spannenden Ballwechsel und attraktive Athleten im Sand freuen“, schwärmt Organisator Jens Ole Wilberg von der gleichnamigen Unnaer PR- und Event-Agentur. Die Beachanlage des 1. Volleyball Vereins Holzwickede am Freibad „Schöne Flöte“ – wo die Finalspiele wieder stattfinden – hat schon Kultstatus erlangt, denn bereits die letzten vier Jahre zeigten hier die besten Beacher aus ganz Nordrhein-Westfalen ihr Können auf der heimischen „Sandbühne“.

 

Westdeutsche Kronen Mixed Meisterschaften am 23.8.15 ab 10 Uhr auf der Beach-Anlage des 1. Volleyball Vereins Holzwickede (VVH), Steinbruchstr. 38, Holzwickede, Eintritt frei!

Fotoquelle „p:e:w“
 
Fotoquelle „p:e:w“

26 Teams auf der Jagd nach Ranglistenpunkten

Zwei Tage lang ging es auf der Beachvolleyballanalage des 1. Volleyball-Vereins Holzwickede (VVH) hoch her: Teams aus ganz NRW kamen, um beim DAK-Beach-Cup zu gewinnen und sich ein paar der heißbegehrten Ranglistenpunkte für die Beachvolleyball-Serie zu sichern. Bei den Herren ging der DAK-Beach-Cup an Oliver Gies und Dirk Pietzonka, bei den Damen belegten Lena und Sarah Overländer den ersten Platz.

 

Von dem wenig sommerlichem Wetter ließen sich die teilnehmenden Teams nicht beeindrucken. Bei frischen Temperaturen wurden Ballwechsel umso heißer umkämpft – ganz besonders natürlich in den beiden Finalspielen. Hier lieferten sich bei den Herren Oliver Gies/Dirk Pietzonka (Rumelner TV/TuB Bocholt) und Simon Foster/Nicolas Wessely (beide TVA Fischenich) ein Duell mit starken Netzaktionen. Das Team Gies/Pietzonka entschied die Partie schließlich mit 2:1 Sätzen (15:8, 11:15, 15:13) knapp für sich. Die jungen Lokalmatadoren Noah und Leon Voswinkel aus Holzwickede (spielen beide für den TV Hörde) belegten Platz 13.

 

Bei den Damen beehrten die neuen „Shootingstars“ dieser Saison den Holzwickeder Beachcourt: Die beiden hübschen und talentierten Overländer-Zwillinge, Lena und Sarah (beide TV Gladbeck), gingen als Nummer Eins der aktuellen Rangliste in den DAK-Beach-Cup. Im Finale trafen sie auf die amtierende Westdeutsche Meisterin Sandra Ferger (SV Bayer Wuppertal) mit ihrer Partnerin Sarah Man (SG Langenfeld). Mit 15:11 und 15:9 setzen die Zwillinge ihre Erfolgsserie fort und sicherten sich den DAK-Beach-Cup.

 

Am Ende wurden die besten Teams mit „frischen“ Ranglistenpunkten belohnt. Die in Holzwickede gesammelten Punkte sind für die Aktiven wichtig, um sich den Weg zur Westdeutschen Meisterschaft (29./30.8.) in Werl und zu den deutschen Titelkämpfen am Timmendorfer Strand (10.-13.9.) zu bahnen.

 

Bei allem sportlichen Ehrgeiz ist Beachvolleyball aber nach wie vor eine „Funsportart“. Und der Spaß am Spiel kam auf jeden Fall herüber! Auch neben dem Court waren alle dank der guten Verpflegung durch den VVH bestens versorgt.

 

 

Fotoquelle „p:e:w“

Das erste Mal Beachvolleyball-Training und das bei einem echten Volleyballstar

 

Der 1. Volleyball-Verein Holzwickede (VVH) präsentiert auf seiner Beachvolleyballanlage seinen sportlichen Nachwuchs von morgen: 20 ausgewählte Grundschülerinnen versammelten sich zu einem Sondertraining „im Sand“ auf der Beachvolleyballanlage des VVH. Ein tolles Erlebnis mit einem besonderen Überraschungsgast als Coach!

 

Diese 20 Mädchen bringen besonders gute Voraussetzungen für den Volleyballsport mit. Gezeigt hat sich das bei einem speziellen Übungsprogramm, das insgesamt 350 Kinder während des Schulsports absolviert haben. Die ersten Trainingseinheiten beim VVH haben die 20 Neulinge bereits absolviert – mit ein wenig Muskelkater und ganz viel Spaß. Vor den Sommerferien führte Jugendtrainer „Fitti“ Böhmer seine acht- bis -neunjährigen Schützlinge erstmals von der Dudenroth-Halle auf den Beachcourt. Schon allein diese „Premiere“ löste große Begeisterung aus. Aber es kam noch besser: Ralph Bergmann, ein echter Cosmopolitan des Volleyballsports, stellte sich den Kindern als Coach für diesen besonderen Tag vor.

 

Der Olympiateilnehmer von 2008 blickt auf eine langjährige Volleyballkarriere zurück: Mehrere nationale Meistertitel (mit Vereinen in Deutschland, Frankreich und Österreich) in den 90er Jahren und die Teilnahme an sechs Europameisterschaften und einer Weltmeisterschaft sind nur einige seiner ruhmreichen Stationen. Ralph Bergmann weiß also, wie man nach oben an die sportliche Spitze gelangt. Der 45-Jährige gibt sein Wissen nun als Trainer an die nächste Volleyballgeneration weiter. Der 2-Meter-Mann ist Landestrainer und Bundesstützpunkttrainer Beach beim Westdeutschen Volleyball-Verband. In dieser Funktion reiste er in Holzwickede an, um dem Nachwuchs beim Pritschen und Baggern auf die Finger zu schauen. Und die Profi-Tipps kamen bestens bei den Kindern an! „Das heutige Training war sicherlich eine tolle Motivationsspritze für unsere Jüngsten“, sagt der 1. Vorsitzende des VVH, Andreas Roth.

 

Das Talent-Training mit Ralph Bergmann war übrigens der Auftakt eines ganz großen Volleyballwochenendes auf der Beachanlage des VVH: Am Samstag und Sonntag treffen sich hier beim DAK-Beach-Cup Top-Teams des Westdeutschen Volleyball-Verbandes.

 

Hintergrund zu Ralph Bergmann

• 1992 und 1997 Deutscher Meister

• 1993 DVV-Pokalsieger

• 2006 Französischer Meister

• 2007 Österreichischer Meister

• Sechs EM-Teilnahmen

• WM-Teilnahme 2006 in Japan

• Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking

 

„Zwischendurch“ spielte der gebürtige Niedersachse bei Top-Vereinen in Belgien, Portugal, Griechenland und in der Türkei. Auch in der deutschen Nationalmannschaft war der sprunggewaltige Diagonalspieler und Mittelblocker ein wichtiger Fels in der Brandung und dort mit 225 Einsätzen ein gefragter Spieler.

 
 
 
 
 
 

Am 31 Mai fand in der Hilgenbaumhalle das erste Sommerturnier statt.

Danke an alle, die gekommen sind ! Wir hoffen es hat allen Teilnehmern genauso viel Spaß gemacht wie uns.

Wir würden uns darüber freuen, nächstes Jahr wieder ein gemeinsames Turnier mit euch zu veranstalten.

Anna & Eva

DAK-Beach-Cup beim VVH garantiert sportliches Highlight im Sand

 

Bei Beachvolleyballturnieren wissen Veranstalter und Aktive bereits im Vorfeld: Je höher die Kategorie, desto attraktiver ist der Sport. Ein sportliches Schmankerl verspricht daher der DAK-Beach-Cup am 20. und 21. Juni in Holzwickede zu werden. Denn das offizielle Ranglistenturnier der Kategorie A bedeutet Top-Besetzung bei den Teams und spannende Partien zum Zugucken für die Zuschauer – und das bei freiem Eintritt!

 

Bunte Bälle, die durch die Luft peitschen, athletische Körper, die durch den Sand wirbeln und eine gemütliche Urlaubsatmosphäre, die gute Laune macht – so können die Beachvolleyball-Fans ihren Sport in Holzwickede genießen. Am Samstag treten 16 Herren-Duos an, am Sonntag gehen 16 Damen-Teams in den Wettkampf. Dabei wird es auf den 16 mal 8 Meter großen Courts heiß um Spiel, Satz und Sieg gekämpft. „Die Teams, die beim DAK-Beach-Cup antreten, sind mit vollem Einsatz dabei – schließlich ist das ein A-Turnier und da geht es sportlich um etwas“, so Organisator Jens Ole Wilberg. Denn bei einem A-Turnier bekommen die Besten eine Menge Ranglistenpunkte. Und diese Punkte benötigen die Beachvolleyballer, um sich für das Finale der offiziellen Beachvolleyballserie des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (am letzten Augustwochenende in Werl) zu qualifizieren. „Das A-Turnier in Holzwickede werden sich die guten Spieler und Spielerinnen aus der Region sicherlich nicht entgehen lassen“, sagt der Vorsitzende Andreas Roth vom ausrichtenden Holzwickeder Volleyballverein (VVH). Der VVH stellt nicht nur seine vier Beachcourts zur Verfügung, sondern sorgt auch für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer.

 

 

 

DAK-Beach-Cup 2015: Offizielles A-Turnier der Beachvolleyballserie des Westdeutschen Volleyball-Verbands

 

- 20./21.6. (Samstag Herren, Sonntag Damen)

 

- auf den Volleyballcourts an der Steinbruchstr. 38 in Holzwickede (neben dem Freibad Schöne Flöte)

 

- Eintritt frei!

 

Fotoquelle „p:e:w“
Fotoquelle „p:e:w“

Talentscout kommt zum Sichtungstraining in den Unterricht

Holzwickede/Dortmund/Unna, 17. April 2015. Alle Vereine wollen ihn: den sportlichen Nachwuchs. Der 1. Volleyball Verein Holzwickede (VVH) geht die Suche nach Talenten ganz gezielt an. Er schickt einen Volleyballtrainer in alle dritten Klassen in Holzwickede, Unna-Billmerich und Dortmund-Wickede. Mit geschultem Auge und speziellen Übungen stellt sich schnell heraus, welche Kinder gute Voraussetzungen für den Volleyballsport mitbringen. 

 

Manche Sportarten scheinen es leichter zu haben, Nachwuchs zu finden, als andere. Oder warum spielen viele Kinder auf der Straße Fußball, aber niemals Volleyball? Die ehrliche Antwort ist: Beim Volleyballsport kann man (leider) nicht einfach irgendwie drauflos spielen. Zuerst müssen die Grundtechniken sitzen: Ohne baggern und pritschen kein einziger Ballwechsel, kein Volleyball-Match, kein Spiel, Satz und Sieg. Bis Einsteiger den Ball regelkonform übers Netz bringen, dauert es einfach eine Weile. Kinder benötigen also erstens Geduld und zweitens eine bereits gut ausgeprägte Grundmotorik – und dieses beides ist in ganz jungen Jahren eher selten. Deshalb hält der VVH nach älteren Kindern Ausschau. Der Verein hat seine Talentsuche ganz bewusst auf Grundschüler der 3. Klasse beschränkt und damit gute Erfahrungen gemacht. „25 Kinder fanden durch die Sichtungstrainings in den letzten zwei Jahren den Weg in den Volleyballsport – und sind geblieben!“, freut sich der VVH-Vorsitzende Andreas Roth.

 

Der Ball und das gute Gefühl

Das nächste Mal geht Jugendtrainer „Fitti“ Böhmer für den VVH ab dem 20. April auf Grundschultour. Mit einem vorab speziell erarbeiteten Trainingsprogramm kommt er in den Sportunterricht. Er leitet die (Volleyball-)Übungen an und beobachtet die Kinder. Wie sieht es mit der Koordination, Schnelligkeit, Ballaffinität und vor allem der Bewegungsfreude aus? Rund 350 Schüler durchlaufen das Sichtungstraining. Davon wählt er 20 bis 30 Talente aus, die einen kostenlosen Volleyball-Schnupperkurs beim VVH bekommen – allerdings nur Mädchen. Denn der VVH steht in einer Tradition des Damen-Volleyballs. 

 

Erste Erfolgserlebnisse

Das Einführungstraining erfolgt nach einem genau festgelegten Trainingsplan. Nach dem zehnten Mal stellt sich dann die alles entscheidende Frage: Weitermachen oder aufhören? Bisher haben sich fast ausnahmslos alle für den Eintritt in den Volleyballverein entschieden. Denn wenn das Pritschen und Baggern erst einmal klappt, macht der Volleyballsport riesig viel Spaß. Wie sich Spiel, Satz und Sieg anfühlen, erfahren die Kinder dann bei ihren ersten Turnierteilnahmen in der U12-Klasse. Und vielleicht spielen in Holzwickede demnächst einige Kinder auf der Straße Volleyball statt Fußball – zumindest die Mädchen. 

 

Informationen zum 1. VV Holzwickede

 

Ein starker Verein

Was vor über 40 Jahren unter dem Dach der TG Holzwickede begann, setze sich 1986 als eigenständiger Volleyballverein (VVH) fort. Die Damen kämpften sich von der Kreisklasse Jahr für Jahr hoch, bis in die Regionalliga. Während der letzten 18 Jahre repräsentierte die erste Damenmannschaft den Volleyballsport im Kreis Unna stets auf hohem Niveau in der Verbands- bis zur Regionalliga. 

 

Beim VVH ist jeder willkommen, der gern einmal probeweise beim Training mitmachen möchte. Informationen zu Trainingsgruppen und -zeiten gibt es auf der Internetseite des Vereins (www.vvholzwickede.de). Weitere Anfragen sind per E-Mail (info@vvholzwickede.de) möglich.

 

VVH goes Beachvolleyball 

Mit rund 1000 Tonnen Sand setzte der VVH im Jahr 2002 einen Meilenstein der Vereinsgeschichte. Auf dem Gelände der Gemeinde an der Schönen Flöte schuf der VVH vier Sand-Courts für Beachvolleyball-Training, -Turniere und Beachvolleyball-Camps für Jugendliche. 

 

Klein anfangen…

…das gilt beim Volleyball wörtlich. Die Kinder spielen in der U12 zunächst auf Kleinfeldern als Duo. In der U13 treten Dreierteams gegeneinander an. Erst ab der U16 wird zum traditionellen Sechs gegen Sechs übergegangen. Die Idee dahinter: Je weniger Spieler im Team sind, desto mehr Ballkontakte und desto mehr Spielpraxis bekommt jeder einzelne.

 

Geplante Aktivitäten VV Holzwickede 2014

-Fahrt zu den DVV Pokalendspielen der Damen und Herren in Halle am 02.03.2014

- Jahreshauptversammlung  am 24.03.2013 um 19.30 Uhr im Sportheim Haarstrang

- Kooperation mit verschiedenen Grundschulen für die 3. und 4. Klassen

- Sichtungstag für die Jugendmannschaften (Volleyballspaß beim VV Holzwickede)

- VVH und Ortsjugendring bieten Beachturnier am 14 Juni ab 12:00 Uhr

- AV Flash International volleybaltoernooi in Arcen NL am 14/15 Juni 2014

- internationales Jugendturnier in Oberaden am 28/29 Juni 2014

- Teee`s Volleycamp auf der Beachanlage am 21/22 Juni 2014

 

- Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften

- Trainingslager der Mannschaften in der Willi-Weyer-Schule Hachen

- VVH Abschlussturnier 2014

- Weihnachtsmarkt in Holzwickede

- Weihnachtsturnier und Jahresabschluss

Volleyballspaß beim VV Holzwickede

 

An den Holzwickeder Grundschulen und an der Liedbachschule in Billmerich wurden von Jochen Schönsee und Teee Williams Sichtungstrainings durchgeführt.

Die talentierten und begeisterten Mädchen wurden mit Ihren Eltern zu einem Kennlernvormittag am 29.03.2014 in die Dudenrothhalle eingeladen.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. 20 Mädchen aus den dritten und vierten Klassen kamen mit Ihren Eltern zum Schnuppie Tag.

Aus dieser Veranstaltung ergab sich eine Trainingsgruppe vom 15 -20 Mädels, die jeden Dienstag bei Teee die ersten Erfahrungen sammeln.

 

Wir bedanken uns bei allen Mädels, Eltern, Helfern und Trainern.

Hochkarätiges Beachvolleyballturnier zum Saisonende in Holzwickede

Die Beachanlage des 1. VV Holzwickede wird bei den Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften am 24. August (ab 10 Uhr) wieder zum Mekka für die westdeutsche Beachvolleyball-Elite. Zum Saisonfinale 2014 treten die besten 16 Mixed-Teams aus ganz NRW an, um sich die Beach-Krone aufzusetzen.

 

Wenn die bunten Lederbälle durch die Luft fliegen und die durchtrainierten Körper im Sand wirbeln, dann ist das Beachvolleyball vom Feinsten. Seit Monaten kämpfen die westdeutschen Mixed-Duos darum, einen Startplatz im Finale zu ergattern. Viel Schweiß haben sie alle dabei bereits auf den Beachcourts von Köln bis Kleve und Aachen bis Anröchte gelassen, um die entscheidenden Punkte in den Qualifikationsturnieren zu sammeln. Aber nur die 16 Teams mit den meisten Ranglistenpunkten qualifizieren sich für die Kronen Mixed-Meisterschaft in Holzwickede.

 

Wenn die Beach-Duos auf dem 16 mal 8 Meter großen Court dem Beachvolleyball hinterherjagen, so dass der Sand spritzt, dann geht die Party ab – auf und neben dem Court! Beachvolleyball bedeutet: heiße Musik, Strandfeeling, Partystimmung, athletische Körper, spannender Sport und begeisterte Zuschauer! „Und die Euphorie nimmt mit jedem Turnier zu!“, sagt Organisator Jens Ole Wilberg, der in Holzwickede bereits zum zweiten Mal die Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaft auf die Beine stellt. Zum diesjährigen Finalturnier sind Aktive ebenso wie sportinteressierte Zuschauer zur Beachanlage neben dem Freibad „Schöne Flöte“ eingeladen. „Der Eintritt ist natürlich frei und für das leibliche Wohl sorgen wir vom 1. VV Holzwickede“, freut sich der Vorsitzende Andreas Roth vom ausrichtenden Holzwickeder Volleyballverein und schwärmt: „Das wird garantiert ein weiteres sportliches Highlight mit spannenden Partien bis zum Endspiel.“

 

Trainerin Tonya “Teee” Williams-Slacanin mit vielen Tipps für die Kids

 

Auch in diesem Jahr veranstaltet der VVH in der Beachanlage 'Schöne Flöte' ein Beachvolleyball-Camp unter der Leitung von Teee Williams am 21./22. Juni 2014. Als amerikanische Nationalspielerin nahm sie an den Olympischen Spielen in Barcelona teil (Bronze) und errang im Jahr 2004 die Deutsche Beachmeisterschaft. Mit großer Freude sieht sie und weitere qualifizierte Beach-Trainer dem Beachcamp 2014 entgegen, bei dem Mädchen und Jungen in Grundtechniken des Beachvolleyballs eingeführt werden. Spaß wird garantiert und schönes Wetter ist bestellt. Anmeldungen können ab sofort über das Formular vorgenommen werden.

 

Dieses befindet sich auf der Homepage unter Beachvolleyball - Beachcamp - Anmeldung.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Viel Spaß beim 'Beachen' wünscht

 


Andreas Roth (Vorsitzender des VVH)

 

Eingang der Sportschule Hachen
Gemütliche Hütten in Hachen
Training mit dem Ball
Jugendturnier in Howi
Weihnachten beim VVH
 

Geplante Aktivitäten VV Holzwickede 2013

-Fahrt zu den DVV Pokalendspielen der Damen und Herren in Halle am 03.03.2013

- Jahreshauptversammlung am 18.03.2013 um 19 Uhr im Sportheim Haarstrang

- Kooperation mit verschiedenen Grundschulen für die 3. und 4. Klassen

- Sichtungstag für die Jugendmannschaften am 25.05.2013(Volleyballspaß beim VV Holzwickede)

- weiblicher U16 Bezirkspokal in Olpe

- AV Flash International volleybaltoernooi in Arcen NL am 08/09 Juni 2013

- internationales Jugendturnier in Oberaden am 15/16 Juni 2013

- Teee`s Volleycamp auf der Beachanlage am 29/30 Juni 2013

 

- Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften am 25. August

- Trainingslager der Mannschaften in der Willi-Weyer-Schule Hachen

- VVH Abschlussturnier 2013

- Weihnachtsmarkt in Holzwickede

- Weihnachtsturnier und Jahresabschluss

 

Holzwickeder Geschwister-Duo Voswinkel erfolgreich bis ins Halbfinale!

Manchmal kommt es anders, als man denkt: Die Wetterprognose war schlecht, aber die Sonne hatte offensichtlich ein Herz für den Beachvolleyball und erstrahlte als die Besten der Besten um den Titel der Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften spielten. Zuschauer und Spieler erlebten auf der Beachanlage des 1. VV Holzwickede ein rundum gelungenes und zudem sportlich hochkarätiges Turnier. 

 

Zum Saisonende bewiesen die Mixed-Teams, dass sie sich die Teilnahme bei den Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften während der letzten Turniermonate redlich verdient hatten. Die Zuschauer sahen anspruchsvolle Partien, mit allem, was den Beachvolleyballsport so schön macht: fliegende Körper im Sand, sonnengebräunte Athleten, spannende Ballwechsel und dazu chillige Urlaubsatmosphäre am „Howi“-Stand. Aber das echte Beachvolleyball-Herz begehrte mehr: nämlich den Titel inklusive Pokal und Preisgeld. Natalia Adelhardt und Kris Willwacher (TUS Hürth/SG Bonn) waren schließlich die Glücklichen. Dieses  Duo war mit den meisten Ranglistenpunkten ins Turnier gegangen und beherrschte die Favoritenrolle bis zum Sieg. Im Finale setzten sie sich gegen Leonie Schliesing und Marius Harrmann (VV Humann Essen) mit 15:9 und 15:11 durch.  

 

Die Ehre der lokalen Beachvolleyball-Szene hielten die Holzwickeder Geschwister Linda und Leon Voswinkel (EVC Massen/TV Hörde) hoch. Sie kämpften sich souverän bis ins Halbfinale und erreichten letztendlich den erfolgreichen aber unglücklichen Platz vier. Eine schöne Überraschung – schließlich waren sie als zehnte der Setzliste ins Turnier gegangen! Platz drei ging an Katrin Baar und Marcel Klinke (TB Höntrop/SVE Grumme Bochum).

 

Fotoquelle „p:e:w“

 

Spannende Ballwechsel zeigten die Teams bei den Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften 2013.
Spannende Ballwechsel zeigten die Teams bei den Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften 2013.
Das Holzwickeder Geschwister-Duo Linda und Leon Voswinkel (vorne) schaffte den Sprung bis ins Halbfinale.
So sehen Sieger aus! Mit Beachvolleyball der Extraklasse begeisterten (v.l.n.r) Marius Harrmann/ Leonie Schliesing (2.Platz), Sieger Natalia Adelhardt/Kris Willwacher und Katrin Baar/Marcel Klinke (3. Platz).
Sie kamen, sahen die Pokale und spielten beim den Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften um den Titel – die Top Mixed-Duos aus ganz NRW!
Fotoquelle „p:e:w“

Beachvolleyball: Westdeutscher Meistertitel in Sicht

Beste Mixed-Teams aus NRW treten am 25. August in Holzwickede an

Vier Courts, 16 Mixed-Teams und ein Ziel: den westdeutschen Meistertitel im Beachvolleyball zu ergattern. Am Sonntag, 25. August, geht es auf der Beachanlage des 1. VV Holzwickede ums Ganze. Ab 10 Uhr bieten die Aktiven sehenswerten Beachvolleyballsport mit vollem Einsatz. Ein paar bekannte Gesichter sind auch dabei.

Jenny Begall (Alemannia Aachen) und Holger Drach (VfL Gemünd) sind den Holzwickeder Zuschauern sicherlich in guter Erinnerung geblieben: In den Vorjahren hat das Team den XXL-Sandkasten des VVH „gerockt“. Ihnen gelang auf der Holzwickeder Anlage der „Hattrick“, der dritte westdeutsche Titelgewinn in Folge. Im diesen Jahr könnten sie Nummer Vier einfahren.

Heimvorteil genießt das Holzwickeder Geschwister-Duo Linda Voswinkel (EVC Massen) und  Leon Voswinkel (TV Hörde). Für den VVH geht Heike Holzinger mit Carsten Pahlplatz (SSV Hamm) in den Sand. „Die Lokalmatadoren freuen sich natürlich über Unterstützung des heimischen Publikums“, lädt Andreas Roth, Vorsitzender des VVH, Interessierte ein. Vielleicht kommt ja sogar die für Beachvolleyball-Turniere typische Laola-Welle zustande. Schließlich trifft beim Beachvolleyball attraktiver Sport auf Partystimmung. Heiße Musik gehört ebenso dazu wie hitzige Spiele. „Die Westdeutsche Kronen-Mixed-Meisterschaft ist ein sportliches Highlight für den Kreis Unna. Zuschauen lohnt sich!“, bestätigt Organisator und Ausrichtervertreter des Westdeutschen Beachvolleyball-Verbandes Jens Ole Wilberg.

Der Eintritt zur Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaft ist frei. Die Zuschauer erwartet auf den vier Courts neben dem Freibad „Schöne Flöte“ non-stop Action. Für Getränke und einen kleinen Imbiss sorgt der  VVH.  

 Die Westdeutschen Kronen- Mixed-Meisterschaft in Zahlen

·         1, 2 …“One, two Barbecue“, das sagt man beim Beachvolleyball zu denen, die zwei Partien verloren haben und ausscheiden (Doppeltes-Ko-System).

·         2: Jedes Team besteht aus zwei Spielern (beim Hallenvolleyball sind sechs Spieler auf dem Feld).

·         3: Zum dritten Mal findet die Westdeutsche Mixed-Beachvolleyball Meisterschaft in Holzwickede statt.

·         4: Auf vier Courts wird gespielt.

·         5: Alle fünf Punkte wechseln die Teams die Spielfeldseite.

·         8: Jedes Feld ist 8x8 Meter groß (Hallenvolleyball 9x9 m).

·         11: Der Beachcourt des VVH besteht seit nunmehr elf Jahren.

·         15: Mindestens 15 Punkte müssen in zwei Gewinnsätzen erzielt werden.

·         16: Immer ein Mann und eine Frau spielen in den insgesamt 16 Teams zusammen.

·         20: Die Spieler bekommen 20 Kilo Äpfel und 10 Kilo Bananen gestellt.

·         30: Es werden 30 Partien beim Finale ausgetragen.

·         36: Der Sieger darf 36 Ranglistenpunkte und eine Geldprämie mit nach Hause nehmen.

·         60: Mindestens 60 Sätze werden gespielt.

·         100: Es geht um die Wurst: Rund 100 Stück hat der VVH als Verpflegung vorbereitet.

·         120: Die Teams können ihren Durst mit 120 Flaschen Mineralwasser löschen.

·         235: Das Netz ist 235 cm hoch.

·         1000: Rund 1000 Tonnen Sand liegen den Spielern zu Füßen.

·         3500: Zum Ausgleich des Mineralhaushaltes der Spieler stehen 3500 g Salzstangen bereit.

 

Fotoquelle „p:e:w“

Die Beachanlage des 1. VV Holzwickede wird bei den Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaften am 25. August (ab 10 Uhr) wieder zum Mekka für die westdeutsche Beachvolleyball-Elite. Zum Saisonfinale 2013 treten die besten 16 Mixed-Teams aus ganz NRW an, um sich die Beach-Krone aufzusetzen.

Wenn die bunten Lederbälle durch die Luft fliegen und die durchtrainierten Körper im Sand wirbeln, dann ist das Beachvolleyball vom Feinsten. Seit Monaten kämpfen die westdeutschen Mixed-Duos darum, einen Startplatz im Finale zu ergattern. Viel Schweiß haben sie alle dabei bereits auf den Beachcourts von Köln bis Kleve und Aachen bis Anröchte gelassen, um die entscheidenden Punkte in den Qualifikationsturnieren zu sammeln. Aber nur die 16 Teams mit den meisten Ranglistenpunkten qualifizieren sich für die Kronen Mixed-Meisterschaft in Holzwickede.

Wenn die Beach-Duos auf dem 16 mal 8 Meter großen Court dem Beachvolleyball hinterherjagen, so dass der Sand spritzt, dann geht die Party ab – auf und neben dem Court! Beachvolleyball bedeutet: heiße Musik, Strandfeeling, Partystimmung, athletische Körper, spannender Sport und begeisterte Zuschauer! „Und die Euphorie nimmt mit jedem Turnier zu!“, sagt Organisator Jens Ole Wilberg, der in Holzwickede bereits zum zweiten Mal die Westdeutschen Kronen-Mixed-Meisterschaft auf die Beine stellt. Zum diesjährigen Finalturnier sind Aktive ebenso wie sportinteressierte Zuschauer zur Beachanlage neben dem Freibad „Schöne Flöte“ eingeladen. „Der Eintritt ist natürlich frei und für das leibliche Wohl sorgen wir vom 1. VV Holzwickede“, freut sich der Vorsitzende Andreas Roth vom ausrichtenden Holzwickeder Volleyballverein und schwärmt: „Das wird garantiert ein weiteres sportliches Highlight mit spannenden Partien bis zum Endspiel.“

 

Trainerin Tonya “Teee” Williams-Slacanin mit vielen Tipps für die Kids

Holzwickede/Kreis Unna, 1. Juli 2013. Beachvolleyball: beliebte Trendsportart boomt in Holzwickede! 40 Mädchen und Jungen hechteten am Wochenende dem bunten Ball hinterher und waren begeistert von den Tipps und Tricks ihrer Trainerin Tonya „Teee“ Williams-Slacanin. Sie waren der Einladung des 1. VV Holzwickede auf die Beachanlage an der Schönen Flöte gefolgt und erlebten beim 3. Beachvolleyball-Camp die trendige Sportart hautnah im feinsten Quarzsand.

Die Kinder und Jugendlichen bei Teee’s 3. Volley Camp hatten viel Spaß auf und neben den Courts. Aber der Sport stand natürlich im Vordergrund – dafür sorgte Chef-Trainerin Tonya „Teee“ Williams-Slacanin mit einem ganzen Stab an erfahrenen und lizensierten Volleyball-Trainern. „Die Kinder haben hier zwei Tage lang intensiv trainiert und viel Neues gelernt“, unterstreicht Teee Williams-Slacanin. Der Volleyballnachwuchs im Alter von neun bis 16 Jahren wurde nach eigenem Leistungsstand in Kleingruppen eingeteilt. „So konnten wir uns optimal auf die Kinder einstellen“, sagt die Holzwickeder Chef-Trainerin. Während die eine Gruppe grundlegende Volleyballtechniken erlernte, wurde bei anderen am Feinschliff gearbeitet. Und somit hatte jeder bei dem Beachvolleyball-Camp sein persönliches Erfolgserlebnis.

Die Teilnehmer des Beachvolleyball-Camps kamen aus dem gesamten Kreis Unna, Dortmund, Meschede und Sendenhorst. Trotz des nicht immer sommerlichen Wetters lautete die einhellige Meinung von Trainern, Teilnehmern und Organisatoren: Das war ein rundum gelungenes Beachvolleyball-Wochenende!  

 

Am 15 und 16 Juni fand in Oberaden das internationale Jugendvolleyballturnier in drei Altersklassen mit 72 Mannschaften und ca. 800 Spielerinnen und Spieler statt. Wir waren mit zwei Mannschaften ( U16 und U18) dabei und belegten in der U16 den achten und in der U18 den zehnten Platz.

Mit 16 Spielerinnen und zwei Betreuern machten wir uns am Samstag Morgen auf den Weg.

Das Partywochenende konnte beginnen. 

Nach einem erfolgreichen ersten Spieltag, beide Mannschaften belegten in Ihrer Gruppe den zweiten Platz, begann die Party in der Schafhalle ( 500 Personen), auf der Players Night und wieder in der Schlafhalle. Die letzen Gesänge wurden um 5 Uhr Morgens gehört.

Um kurz nach sieben war die Nacht schon wieder zu Ende und die Mannschaften wechselten total übermüdet, aber glücklich, zur Spielhalle.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Koordination, Konzentration,.. ) steigerten sich beide Mannschaften und belegten am Ende gute Plätze.

Endlich um 18.15 Uhr war es geschafft, die Siegerehrung war zu Ende und alle freuten sich nur noch auf Ihr eigenes Bett.

Eins steht fest, nächste Jahr, zum 30 jährigen Bestehen des Turniers, sind wir wieder dabei.

 

Sparkasse
Sonepar
Atlas Schuhe
DAK
Nachrichten ArchivImpressumKontaktTop