Redakteure
StartseiteAktuellesVereinMannschaftenBeachvolleyballTermineEventsWDM-U18Wanted

Beachanlage schläft den Winterschlaf

Kategorie: Beachvolleyball

Unser Baby schläft jetzt! Die Anlage ist abgedeckt, der Kühlschrank ausgeräumt, die Beachsaison ist zu Ende!

Es war wohl die beste und erfogreichste Saison, die wir jemals gehabt haben. Das messen wir nicht unbedingt an irgendwelchen Einnahmen, sondern an der Freude unserer Teilnehmer, also aller Beachvolleyballer.

Skepsis am Anfang der Coronakrise, dann Sport mit Kontaktverbot (was beim Beachvolleyball eher nicht so ist) erlaubt, dann wieder reguläres Beachvolleyball, immer wieder Hygiene-und Sicherheitskonzepte. Die Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt lief aber wirklich gut und reibungslos.

Insgesamt haben in diesem Sommer 9 Turniere auf der Anlage stattgefunden, so viel wie noch nie (es lag auch an der Bitte des Westeutschen Volleyballverbandes). Vermeintlich niederklassige Turniere am Anfang entpuppten sich auf einmal als anspruchsvollen Volleyball, da fast alle U18 Turniere vorher ausgefallen waren und die Mädels (zum Teil Kaderspielerinnen) jetzt einfach nur spielen wollten. Die weiteste Anreise hatten zwei Jugendlche aus Kiel.

Zum Schluss standen dann drei Top-Turniere an. Am ersten Augustwochende ein A-Turnier für Damen und eines für Männer, zu diesem Zeitpunkt die höchstdotierten Turniere im WVV, einfach Supersport! Zuletzt noch die Westdeutsche Meisterschaft im Mixed, ein krönender Abschluss.

Ich habe als Veranstalter, außer bei den Topturnieren, wo richtig Preisgeld bezahlt wurde, die Teilnehmer im Vorfeld gebeten, auf (manchmal unsinnige) Sachpreise zu verzichten. Stattdessen wure das Geld an die Tafel Unna überwiesen, es kamen immerhin 400,- € zusammen, es haben alle gerne mitgemacht. Natürlich gab es einen Siegersekt und für jugendliche Sieger auch ein paar Süßigkeiten.







Nachrichten ArchivImpressumKontaktTop